x

Aus voller Kraft

Feuer ist das Urelement. Die Kraft, die von der Sonne kommt, nutzen wir in vielfältigster Weise, von der Heizung bis zur Solartherme.

Die wichtigsten Prozesse auf unserer Erde werden durch die Strahlungsenergie der Sonne angetrieben. Dieses Himmelsfeuer, das uns so vertraut und ewig erscheint, lässt das gesamte Leben erst entstehen. Etwa 99,98 % des gesamten Energiebeitrags zum Erdklima stammen von der Sonne – einzig der verbleibende Rest wird aus geothermalen Wärmequellen gespeist.

1,367 kW stehen uns im Durchschnitt pro Quadratmeter konstant zur Verfügung. Und trotz der unvorstellbaren fünf Milliarden Jahre, die uns diese Energie noch erhalten bleiben soll, ist es heute mehr als je zuvor unsere Aufgabe, sinnvoll mit den Möglichkeiten ihrer Nutzung umzugehen.

x

Die größte Klimaanlage der Welt

Wasser, Quell des Lebens. Die nutzbaren Vorkommen sind knapp, unsere technischen Systeme werden deshalb immer sparsamer.

Milliarden Tonnen gefrorenen Wassers an den Polkappen und viele Milliarden mehr in den Ozeanen und der Atmosphäre lassen keinen Zweifel: Unsere Welt ist zum größten Teil eine Wasserwelt. Das Element des Lebens ist unsere globale Klimaanlage. Wasser transportiert Wärme und Energie über gigantische Entfernungen und heizt so ganze Kontinente. Eis und Schnee kühlen riesige Regionen und halten die Welt im Gleichgewicht. Den Wasserkreislauf zu verstehen und die Erkenntnisse über den besten Thermostaten der Welt in der modernen Haustechnik zu nutzen, bietet die Chance, kostbare Ressourcen so gezielt einzusetzen, dass der große Kreislauf selbst erhalten werden kann.

x

Das unsichtbare Elixier

Luft, unsichtbar und unabkömmlich. Den Großteil seines Lebens verbringt man in geschlossenen Räumen, in denen wir für gute Luft sorgen.

Wenn man über sie spricht, klingt das, als würde sie nicht existieren: Unsichtbar, farblos, geruchlos werden als erste Eigenschaften genannt. Doch stets wird sofort betont, wie überlebenswichtig sie für uns alle ist: die Luft. Physikalisch betrachtet ist sie lediglich ein Gasgemisch, dessen größte Anteile Stickstoff und Sauerstoff aber essentiell für Atmung, Ernährung und damit für die Existenz nahezu aller Lebewesen sind.

Zugleich ist sie das dynamischste und dadurch auch das empfindlichste Element. Bereits kleine Änderungen im Volumenverhältnis ihrer Gase können große Auswirkungen haben. Nicht zuletzt ist die Luft auch das Medium für so wunderbare Dinge wie den Klang von Musik und den Duft von frischem Essen, also ein unverzichtbares Stück Natur.

x

Von Grund auf nachhaltig

Erde ist viel mehr als einfach nur der Boden. Die Kraftquelle unter unseren Füßen lässt Biomassen wachsen, die wir immer besser nutzen.

Die Böden und was die Natur aus ihnen hervorbringt, sind unsere wertvollsten Energiespeicher. Junge, nachwachsende Wälder gehören zu den effektivsten Kohlenstoffverwertern und auch die Böden selbst können in ihrer natürlichen Form große Mengen an Energie speichern.

Dabei ist für die Etablierung nachhaltiger technischer Systeme nicht nur die reine Menge an gespeicherter Energie und ihre permanente Erneuerung von Bedeutung. Auch die Effizienz, mit der das System Wald aus der Sonnenkraft und dem Wasser des Bodens Energie gewinnt und zu sehen, wie ergonomisch die Leitungen der Natur diese Energie transportieren, ist immer wieder ein Erkenntnisgewinn.

Stadthalle in Reutlingen Stadthalle in Reutlingen Stadthalle in Reutlingen
Stadthalle in Reutlingen
Auftraggeber: Stadt Reutlingen
Auftragsvolumen: 0.8 Mio. €
Gewerke: Heizung / Kälte

ANSICHTEN

Olgahospital und Frauenklinik am Klinikum Stuttgart Olgahospital und Frauenklinik am Klinikum Stuttgart Olgahospital und Frauenklinik am Klinikum Stuttgart
Olgahospital und Frauenklinik am Klinikum Stuttgart
Auftraggeber: Stadt Stuttgart
Auftragsvolumen: 10.0 Mio. €
Gewerke: Heizung / Sanitär / Kälte

ANSICHTEN

Schulzentrum und Gymnasium in Fürstenfeldbruck Schulzentrum und Gymnasium in Fürstenfeldbruck Schulzentrum und Gymnasium in Fürstenfeldbruck
Schulzentrum und Gymnasium in Fürstenfeldbruck
Auftraggeber: Landratsamt Fürstenfeldbruck
Auftragsvolumen: 0.6 Mio. €
Gewerke: Sanitär, Solar

ANSICHTEN

Sportpark in Leinfelden Sportpark in Leinfelden Sportpark in Leinfelden
Sportpark in Leinfelden
Auftraggeber: Stadt Leinfelden
Auftragsvolumen: 0.7 Mio. €
Gewerke: Heizung, Sanitär

ANSICHTEN

EWS Arena in Göppingen EWS Arena in Göppingen EWS Arena in Göppingen
EWS Arena in Göppingen
Auftraggeber: Stadt Göppingen
Auftragsvolumen: 0.7 Mio. €
Gewerke: Heizung, Sanitär

ANSICHTEN

Weibelfeldschule in Dreieich Weibelfeldschule in Dreieich Weibelfeldschule in Dreieich
Weibelfeldschule in Dreieich
Auftraggeber: Ehrenfels GmbH, Langen
Auftragsvolumen: 1.5 Mio. €
Gewerke: Heizung, Sanitär, Lüftung

ANSICHTEN

Kur- und Freizeitbad in Bad Lausick Kur- und Freizeitbad in Bad Lausick Kur- und Freizeitbad in Bad Lausick
Kur- und Freizeitbad in Bad Lausick
Auftraggeber: Kur- und Verwaltungs-GmbH, Bad Lausick
Auftragsvolumen: 1.2 Mio. €
Gewerke: Sanitär

ANSICHTEN

Bio-Medizin Zentrum in Bochum Bio-Medizin Zentrum in Bochum Bio-Medizin Zentrum in Bochum
Bio-Medizin Zentrum in Bochum
Auftraggeber: Entwicklungsgesellschaft Ruhr-Bochum mbH
Auftragsvolumen: 0.7 Mio. €
Gewerke: Heizung

ANSICHTEN

Klinikum in Fürstenfeldbruck Klinikum in Fürstenfeldbruck Klinikum in Fürstenfeldbruck
Klinikum in Fürstenfeldbruck
Auftraggeber: Landratsamt Fürstenfeldbruck
Auftragsvolumen: 0.4 Mio. €
Gewerke: Sanitär

ANSICHTEN

Zeilgalerie in Frankfurt/Main Zeilgalerie in Frankfurt/Main Zeilgalerie in Frankfurt/Main
Zeilgalerie in Frankfurt/Main
Auftraggeber: IFM Property Project Frankfurt-Zeil GmbH
Auftragsvolumen: 0.3 Mio. €
Gewerke: Sanitär, Lüftung, Heizung, Kälte

ANSICHTEN

Stadtbibliothek in Stuttgart Stadtbibliothek in Stuttgart Stadtbibliothek in Stuttgart
Stadtbibliothek in Stuttgart
Auftraggeber: Landeshauptstadt Stuttgart
Auftragsvolumen: 2.0 Mio. €
Gewerke: Heizung, Kälte

ANSICHTEN

Biologicum in Frankfurt/Main Biologicum in Frankfurt/Main Biologicum in Frankfurt/Main
Biologicum in Frankfurt/Main
Auftraggeber: HBM – Hessisches Baumanagement
Auftragsvolumen: 2.4 Mio. €
Gewerke: Sanitär, Feuerlöschanlagen, nutzerspezifische Gasversorgung

ANSICHTEN